Kein Planet B


WORUM GEHT ES?

Es gibt keinen Planeten B, das hören wir immer wieder. Wie es mit uns und unserer Erde, unserer Welt, weitergehen kann, ist ein Thema, das viele Menschen beschäftigt.

DAS PROJEKT

Das Mikroprojekt „Es gibt keinen Planeten B“ gibt Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 14 bis 27 Jahren die Möglichkeit, einem größeren Publikum ihre Botschaften zu Umweltschutz und Klimawandel mitzuteilen – in Kurzvideos.

SO GEHEN WIR VOR:

Gemeinsam setzen wir uns mit dem Thema auseinander und kommen ins Gespräch. Anschließend überlegen wir, welche Botschaften rüberkommen sollen und wie wir diese Botschaften medial in Szene setzen können. Es entstehen kleine Videos, die auf verschiedenen Social-Media-Kanälen ausgestrahlt werden.

DIGITAL UND LIVE

In der aktuellen Situation ist es der AJK e. V. wichtig, Jugendlichen eine digitale Freizeitgestaltung zu ermöglichen. Daher wird das Projekt zunächst digital und – wenn möglich – zu einem späteren Zeitpunkt auch „live“ stattfinden.


Termine:
nach Vereinbarung in der Gruppe

Alter:
12 bis 26 Jahre

Für wen ist dieses Projekt?
jede*n, der über Klimawandel ins Gespäch kommen und aktiv werden möchte

Ansprechpatner*in

Kadir Kaçan
E-Mail:
kadir.kacan@ajk-kulturzentrum.de

Telefon:
0671-234-567

Das Projekt “Es gibt keinen Planeten B” wird im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.